ZEITDOKUMENTE: Redebeiträge und Kurzreferate – in Auswahl

“Xoxa!” = “Erzähl!”  = “Narrate!”

 

°2019

 

 

 

 

 

|||||||||||

Ubbo Khumalo-Seegelken: “Wie Lesben und Schwule der Kirche Beine machten

|||||||||||

 

   >> “Das  L  im LSVD

 

|||||||||

 

°2018

00OO00

 > “Was lange währt, … … !”: >> Deutscher Bundestag, 13. Dezember 2018

 

 

 

 

 

|||||||

   > OFFENER BRIEF:  Ihr Beispiel möge uns allen Vorbild und Ansporn sein

 

||||||||

  •  Mitwirkung im Wissenschaftlichen Beirat der Fachhochschule für interkulturelle Theologie in Hermannsburg (FIT) im Zeitraum des Begutachtungsverfahrens zur Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat  >>> Dankschreiben vom 22.01.2018

  • ||||||||||

 

°2017

  •   > CHRONIK der Ökologischen Siedlung Alte Ziegelei in Huntlosen [passwortgeschützt]

°2016:

°2015:

|

>gleichberechtigt miteinander leben dürfen!“ – auch in Württemberg!

|

>”The Christian Institute of Southern Africa (CI) in Interaction with the Churches and Civil Society”

|

> PETITION: Deutscher Bundestag: Gesetz `Ehe für Alle´_26.05.2015

|

> LAUDATIO:  Dorothee Sölle-Preis für aufrechten Gang  2015

|

|

> PREDIGT  über Lk 18,1-8  –  zum 100. Geburtstag von Beyers Naudé

|

°2014:

 

  • Albert Luthuli. Im Glauben Verwurzelt. Arbeitsskizze zur deutschen Fassung von Scott Couper: Albert Luthuli. Bound by Faith. Scottsville: University of KwaZulu-Natal Press (2010), ISBN 978 1 86914 192 9 (291 pages)

 

 

 

 

  • > “Which Past? Which Future? Societies in Transition. Sub-Saharan Africa between Conflict and Reconciliation [Summer-School 2013: Jena Universität]

 

 

°2013:

 

 

 

||||||||||||

 

Nelson Mandela mit  u.a. dem Grundschüler  Mzi Khumalo.  [Foto: Michael Korte 1992]

VORTRAG:>>Wer war Nelson Mandela?

||||||||||

°2012:

|||||||

iNgxoxo: Pietermaritzburg, 10.-11. September 2012

Sitting: Thulani Ndlanzi; Ben Khumalo-Seegelken; Solomuzi Mabuza. Standing: Georg Meyer; Sipho Sokhela; Ubbo Khumalo-Seegelken; Stiaan van der Merwe; Simanga Kumalo; Graham Philpott.

|||||||| 

 

|||||||||

… bestürzt und entsetzt

>>  MARIKANA  2012 – Südafrikas Polizei tötet demonstrierende Arbeiter

|||||||||

°2011:

KwaZulu-Natal Civil-War/uDlame 1976-1996: Hurting and Healing – Motives and Perspectives

||||||

>>Mit den Ohren lesen im Zululand heute. Biblia Zuluensis – iBhaybheli ngesiZulu

 

000OOO000

 

°2010:

°2009:

IZITHAKAZELO

 

 

 

 

 

||||||||||

°2008:

°2007:

°2006:

|||||||

> zur Gründung:  Flüchtlingsnetzwerk Oldenburg  2006

|||||||

°2005:

|||||||||||

Aufruf zur Mahnwache für Hatin Sürüçü, Berlin Tempelhof-Schöneberg,_22.02.2005

 

 

°2004:

> zum Reisebericht: “10 Jahre Demokratie in Südafrika – Welche Zukunft?

 

°2003:

°2002:

||||||||||

These Lives in Context”  Nkonzo KHUMALO + Xolisa KHUMALO +23.03.2002

 

     oXoli noQhawe noNkonzo eMondlo

|||||||||||

 

>LEITLINIEN und Orientierungshilfe zum kirchlichen Umgang mit den Folgen der Eintragung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften – LEITLINIEN 2002

|

> Informations- und Aufklärungsaktion der Regionalgruppe Oldenburg der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. zum Thema `Partnerschaftssegnung´ auf der Jahrestagung der Synode der Evangelischen Kirche in Oldenburg.

|

BEGEGNUNGS- und AUSTAUSCHPROGRAMM mit dem “Shosholoza Chorprojekt” eBaQulusini/Südafrika   27.03.-04.04.2002

°2001:

°2000:

°1999:

|

>Lihle lel’ izwe osiphé lona _ ein Lied für Südafrika

|

°1998:

eKhaya KwaBhanya 2014

°1997:

|||||||

“Mit den Ohren lesen im Zululand heute. Biblia Zuluensis – iBhaybheli ngesiZulu.” In: Schreijäck, Thomas (Hg) 2011. Glaubenskommunikation in Afrika. Kontextuelle Erfahrungen und Modelle. Forum Religionspädagogik interkulturell, Band 22, Frankfurt/M: Lit Verlag, ISBN 978-3-643-11591-1, Seiten 61-80).


°1996:

 

||||||||||||

 

Gründung der Regionalgruppe Oldenburg der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V.

[siehe auch >> HuK-Regionalgruppe Oldenburg [1996-2006].

 

|||||||||||||

 

 

|||||||||

|||||||||

°1995:

|||

>> Kontaktaufnahme: Pfarrkonvent Oldenburg Stadt

|||||||||

>>Die Freiheit, das Gesicht zu zeigen”  HuK-Bremen und umzu_12.06.1995

||||||||||

>> “Bausteine und Modelle zur Feier, Bestätigung und Segnung der Partnerschaft eines schwulen oder lesbischen Paares– Das Bremer Modell”

||||||||

 

°1994:

|||||||||||

>> MOMENTAUFNAHMEN 1987-1994

|||||||||


Albert Lorenz:

“Die alte reformierte und die neue evangelische Gemeinde Grevenbroich”

1905

 

|||||||||||

>Gerechtigkeit ist kein Traum

|||||||||

°1986:

>> ORDINATION

>„Die junge Generation im Widerstand und Kampf gegen die Apartheid 1986

 

|||||||||||

 

>> EINBÜRGERUNG

|||

 

 

 

 

 

000

> Daimler-Benz-Geschäfte im Apartheidstaat _Auktionärshauptversammlung in Stuttgart 1986

>> Deutsche Dieselmotoren für Apartheid-Militär

oo00oo

 

Düsseldorf:  Diskussionsveranstaltung mit Ausstellung: “Kein Geld für Apartheid!”

 

 

 

 

 

 

000000000

°1985:

> “Praying for the End of unjust Rule – the End of Apartheid!” Deutscher Evangelischer Kirchentag, Düsseldorf, 1985

> °[mit Ruth-Alice von Bismarck und Jürgen Schroer] auf dem Kirchentag in Düsseldorf:

“Wer Unrecht sät, erntet Widerstand

||||||||

 

> Unterschriftensammlung für die  Kündigung des Kulturabkommens  zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Apartheidstaat Südafrika [1985]

 

|||||||||

 

> Forderung an die Bundesregierung | Bundesaußenminister Genscher:Kündigt das Kulturabkommen!


 

|||||||

> “Rassismus ist Gotteslästerung

||||||||||||

°1983:

°1982:

 

°1981:

 

DISKUSSIONSVERANSTALUNG:  “Bannung  in Südafrika”, Oldenburg-in-Oldenburg, 19.10.1980SOLIDARITÄTSAKTION für Freiheit gegen die Apartheid: Oldenburg-in-Oldenburg 1981  |    Unterdrückung in Südafrika – Wie lange noch?“ „Wir sind beteiligt! – Wie lange noch?“

|||||||||

 

• > zur Ehrenpromotion von Desmond Tutu, Ruhr-Universität Bochum

°Unterschriftensammelaktion: “Kündigt das Kulturabkommen!”

Forderung nach Sanktionen in Solidarität mit Desmond Tutu u.a.

 

Kauft keine Krügerrand-Goldmünzen aus Apartheid-Südafrika!” [1981]

 

 

°1980:

||||||||

BEGABTENFÖRDERUNG | PROMOTIONSSTIPENDIUM:
Friedrich-Ebert-Stiftung

|||||||||||

|||||||


|||||||||

°1979:

> zur Lage der Flüchtlinge aus Südafrika in den `Frontstaaten´ 1979


 

>>Apartheid tötet!    Boykottiert Südafrika!”


|||||||||||||

 

Unterschriftensammelaktion:  KEIN  GELD  FÜR  GOLD  AUS  APARTHEID-SÜDAFRIKA !

 

||||||||||||

ANTRAG AUF POLITISCHES ASYL
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
GEMÄSS ARTIKEL 16 DES GRUNDGESETZES (§16 GG)
[15. Januar 1979]

> Anerkennungsbescheid im Asylverfahren_06.12.1979

|||||||||||||||||

°1977:

> Resolution zu Südafrika auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 1977

 

 

 

Edda Stelck: Politik mit dem Einkaufskorb

||||||

 

 

 

||||

||||

 

°1976

• > zu Protest- und Boykottaktionen der Schüler und Schülerinnen in Südafrika gegen das `Bantu´-Erziehungssystem und die Verordnung der Sprache `Afrikaans´ als Unterrichtssprache auch an Schulen für `nicht-Weiße´ in Apartheid-Südafrika („Soweto-Schüleraufstände 16. Juni 1976“)

 

|||||||||

 

 

°1975:

|||||

°1974:

||||||||

 

°1968-1970:


“don’t play with apartheid!” – the background to the `Stop The Seventy Tour Campaign´_1969 -1970

 

||||||

[an inter-school speech-competition]

 

 

 

 

 

 

 

 

||||||||

 

°1963



>> Dispossessed, evicted and ruined | Enteignet, vertrieben und zugrundegerichtet [13.02.1963]

eMaThendeni: 20.02.1963

||||||||||||||

|||||||||||

… wird laufend ergänzt.

2 Kommentare zu diesem Artikel bisher »

Kommentare zu »ZEITDOKUMENTE: Redebeiträge und Kurzreferate – in Auswahl«

  1. […] Dr. Ben Khumalo-Seegelken Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik Carl von Ossietzky Universität Oldenburg […]

  2. […] Dr. Ben Khumalo-Seegelken Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik Carl von Ossietzky Universität Oldenburg […]

Kommentieren

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Wir speichern keine IP-Adressen bei Kommentaren.
Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>