#AFROZENSUS #UnsereStimmenZählen!

In Deutschland leben über eine Million Menschen afrikanischer Herkunft. Sie prägen dieses Land mit – als Eltern, Journalistinnen/Journalisten, Reinigungskräfte, Pastorinnen/Pastoren, Afroshop-Besitzerinnen/-Besitzer, Rentnerinnen/Rentner, Sport-Stars, Moderatorinnen/Moderatoren, Musikerinnen/Musiker, Pflegekräfte, Aktivistinnen/Aktivisten, Forscherinnen/Forscher und vielem mehr.

In der großen #AFROZENSUS Onlinebefragung, die im Frühjahr 2020 startet, sollen erstmals die °Lebensrealitäten, °Diskriminierungserfahrungen und °Perspektiven Schwarzer, afrikanischer und afrodiasporischer Menschen erfasst werden.

Ziel ist es, dadurch ein möglichst umfassendes Bild darüber zu bekommen, welche Erfahrungen Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland machen, wie sie ihr Leben in Deutschland einschätzen und welche Erwartungen sie an Politik und Gesellschaft stellen.

Die Ergebnisse der #AFROZENSUS Onlinebefragung werden den Communities und der Politik zur Verfügung gestellt. So kann eine stark von intersektionaler Diskriminierung betroffene Bevölkerungsgruppe in Deutschland endlich die für eine bessere Interessenvertretung notwendige Sichtbarkeit erlangen.

Auf der Basis der Ergebnisse der #AFROZENSUS Onlinebefragung werden konkrete Maßnahmen vorgeschlagen, um Diskriminierung abzubauen und Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland zu schützen und zu fördern.

Alle unsere Perspektiven sind unverzichtbar und tragen zum Erfolg dieser erstmaligen Umfrage bei! Deswegen melden Sie sich an und machen Sie Schwarze, afrikanische und afrodiasporische Menschen in Ihrem Umfeld auf #AFROZENSUS aufmerksam!

#AFROZENSUS #UnsereStimmenZählen!

2 Kommentare zu diesem Artikel bisher »

Kommentare zu »#AFROZENSUS #UnsereStimmenZählen!«

  1. Lieber Ben,

    ich brauche etwas Nachhilfe von Dir.

    1. Was sind afrodiasporische Menschen?
    2. Wie werden die vielen Menschen mit Eltern aus zwei Ländern berücksichtigt, z.B. meine Ugandisch-Deutschen Töchter?

    Zur Information sende ich Dir in der Anlage einen gescannten Arikel über die Rolle der Gewerkschafte bzw. insbesondere der COSATU aus der Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft Verdi..

    herzl. Grüße
    von Hilmar

    Motto:
    “Nur wenn wir gemeinsam leben, keinen Hass zulassen und Freundschaften schließen, haben wir als Menschen eine Zukunft”
    “Only when we live together, don’t allow hatred and have friendship we have a future as human beings”

  2. Lieber Hilmar,

    ich verstehe die Formulierung „afrodiasporische Menschen“ als Versuch, von Menschen zu reden, die – wie ich und meine Kinder und Kindeskinder – (selber oder durch Eltern oder einen Elternteil) aus Afrika sind und inzwischen in anderen Erdteilen leben – alle, alle in unserer bunten und multikulturellen Großfamilie hier wie dort!

    Menschen sind Menschen immer und überall.

    Herzliche Grüße – von Großfamilie zu Großfamilie!

    Ben.

Kommentieren

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Wir speichern keine IP-Adressen bei Kommentaren.
Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>