… fast wie damals

… fast wie damals

Karfreitag 2020

Mama erzählt:

„Du bist [*1950] noch keine drei Tage auf der Welt; ich muss hastig aufstehen und Hals überm Kopf mit dir die Hütte verlassen. Einfach weg von hier!

„Die schrille Totenklage aus der Wohnstätte meines Bruders nebenan jagt mir Angst ein. Einen Tag vor mir hatte meine Schwägerin entbunden – eine Tochter. Hat es nun sie erwischt – das heimtückische Ungeheuer?  … Kaum ein Säugling überlebt – Alte schon lange nicht mehr!  …

Nichts wie weg von hier!

„Atemnot, Schreien, Quietschen, Verkrampfen, Zucken und Sterben – wie immer schon in letzter Zeit bei Neugeborenen: Jede meiner drei Töchter vor dir schon [*1945, *1947, *1949] – gesund geboren und Tage später urplötzlich wie von unsichtbarer Hand erwürgt, tot!

„Mit leerem Magen und auf noch wackeligem Bein – drei Tage nach der Entbindung – erreiche ich die Wohnstätte meines Onkels uDakwa, eS’khalen’sengonyama. … …

*

„Meine Schwägerin hat ihre Tochter schon bestattet; alle trauern immer noch, als – Wochen später – dein Vater dich und mich von unserer Zufluchtsstätte abholt und mit nach Hause nimmt. Sie freuen sich mit. Wir trauern. Wir stehen wieder auf … …

„`Ben-Benjamin-S’themb’amandl’eNkos‘-S’cel’inhlanhla! ´ [`Ben-Benjamin-Wir vertrauen auf die Kraft Gottes-Wir flehen um Glück! ´] – so nannten wir dich; so sangen und singen wir dir zu. … 

>> „Spielgefährten & Co. – GESCHWISTER ERINNERN SICH“

Kein Kommentar zu diesem Artikel bisher »

Kommentieren

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Wir speichern keine IP-Adressen bei Kommentaren.
Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>