Desmond Mpilo Tutu [1931-2021]

Wir trauern um einen menschenliebenden Zeitgenossen, einen unbeugsamen Mahner, Brückenbauer und Versöhner:

0

Erzbischof Desmond Mpilo Tutu [1931-2021]

Friedensnobelpreisträger

“Ngiyohlala ekhaya kuSmakade phakade naphakade!” | “Ich werde bleiben zu Hause bei Gott immerdar!”

 

Ben Khumalo-Seegelken, …  …  …  …

 

>>…erbost!

>>zur-Ehrenpromotion 1981

>>Words of Greetings:  Independence Service_ Windhoek _ 22.03.1990

>>Lutz van Dijk: “Danke, Tata Tutu!”

>>NOZ: Trauer um Tutu

>>Klaus Maßmann: Leserbrief  –  Trauer um Tutu

 

26 Kommentare zu diesem Artikel bisher »

Kommentare zu »Desmond Mpilo Tutu [1931-2021]«

  1. Yebo, meine Lieben!

    Ich erinnere auch noch mehrere wunderbare Begegnungen mit Desmond Tutu – in Pietermaritzburg im Dezember 1988, wo er eine Vision eines neuen Südafrika zeichnete im kleinen Kreise, wo wir mit 30 Personen beieinander saßen und ich ihn zum ersten Mal erlebte. Bis heute berührt mich diese Erinnerung tief!!

    Dann beim Pfingstgottesdienst bei der EXPO 2000 in Hannover, wo er die riesige versammelte Gemeinde begeisterte durch seine so herzerfrischend vorgebrachten Beispiele für ein Christsein in pride.

    Und natürlich öfter bei den Kirchentagen oder auch in der Kathedrale in Kapstadt bei kleinen intimen Gottesdiensten.

    Dazu seine unverwechselbare Stimme, wie Du so schön beschrieben hast, als unbeugsamer Mahner, Brückenbauer und Versöhner.

    Möge er in Gottes Armen geborgen sein und in seinem Frieden!

    An einem kalten sonnigen Weihnachtstag grüße ich euch herzlich!!
    Friede auf Erden!

    Euer
    Hermann-Georg, der Joji

  2. Sithi dudu kumndeni wakwaTutu, izihlobo nabangani, naseBandleni lakhe.

    Akwehlanga lungehliyo.

    Thoko Mthiyane

  3. Wir haben ihm so viel zu danken!

    Stella Cockburn [uLungile wakwaKhobeni]

  4. Lieber Ben, lieber Ubbo,

    eben habe ich erfahren, dass Desmond Tutu gestorben ist. Das Leben und Wirken von Desmond Tutu war für mich immer ein Vorbild und ein Ausdruck der Hoffnung für diese Welt.

    Ich bin traurig und dankbar zugleich.

    Vielleicht ist das auch ein angemesses Gefühl für das Weihnachtsfest im diesem Jahr.

    Herzliche Grüße,
    Euer Hans(-Christian) Thieme

  5. Amen. Thanks for your message, Ben.

    ++Desmond contributed a foreword to the book I’ve just completed on the National Peace Accord, which is now due for publication between May and July next year. A few more details about it are in the attached Christmas letter.

    Happy St Stephen’s day!
    Liz

  6. Ich trauere mit!

    Liebste Grüße von Reinhild

  7. Honourable Bishop Tutu was our hero and Freedom Fighter
    May God bless his soul.

    RIP Bishop.

    Amandla.

  8. Lieber Ben, lieber Ubbo,

    wir trauern mit Euch um diesen besonderen Menschenfreund, der Liebe und Versöhnung verkörpert konnte.
    Ich habe Ihn einmal persönlich gesehen im Windhoek-Theater und ihm die Hand geben dürfen….ein unvergesslicher Moment.

    Er lebt als Menschheitsführer weiter in den Herzen all derjenigen, die versuchen Brücken zu bauen und erkannt haben, dass Versöhnung möglich ist.

    Ein weihnachtlicher Herzengruß
    zu Euch Beiden.

    Barbara

  9. Thank you Ben,

    Desmond Tutu was a father and brother for so many, God bless his soul.

    Blessings for you two and a great New Year.

    Liebe Grüße, flois 🌹

  10. Lieber Ben, lieber Ubbo,

    wir sind in der Tat sehr traurig…”Tata Tutu” war immer ein guter Freund der HOKISA Familie.

    Hier ein guter Nachruf von Jana Genth (wo er auch im O-Ton zu hören ist): https://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio-123453.html

    Für die taz soll ich bis Mitte der Woche ein “Stimmungsbild im Land” machen… mal sehen, ob es mir gelingt.

    Liebe traurige Grüße,
    Lutz

  11. Lieber Ben und Ubbo,

    ich darf mich wohl Euer Trauer um Desmond Tutu anschließen und schicke Euch im Anhang den heutigen online-Artikel aus der taz, der Euch hoffentlich auch als für die deutsche, z.T. uninformierte Leserschaft informativ und fair sowie akzeptabel erscheint.

    Von einer guten Ugandischen Freundin, die schon mehrere Jahre in Den Haag arbeitet (beim ICC) und lebt bekam ich eine mail, aus der ich zitiere, weil es – glaube ich – zum Thema und zu dem Motto – siehe unten – passt:

    On 23rd December, we cooked and fed 65 international students who usually benefit from a good Christmas meal from us. This time we took the large trays of quarter chickens and goats meat, rice, plantains and chickpea curry and packed them in take away boxes as NL is under total lockdown until 14th January 2022. It was a great joy for us to be able to continue this ministry among international students in this small way but bringing so much joy to many.

    In herzlicher Verbundenheit grüße ich Euch – Hilmar

    Motto:
    “Wir können nicht die ganze Welt retten – Aber die Welt von Einzelnen”
    We cannot save the whole world. – But the world of many individuals”
    (HEKS = Hilfswerk der Evang. Kirchen Schweiz)

    +~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+
    Hilmar FROELICH
    Oldenburg
    Germany

  12. Wir trauern um eine große Persönlichkeit, einen Menschen mit Herz und wunderbarer Liebe für alle Menschen. Desmond Mpilo Tutu wird seine Schwestern und Brüder, uns Menschen, weiter aus der Anderen Welt begleiten.

    Möge ihn unsere Liebe begleiten.

    Lieber Ben, möge sein Tod kein Verlust für das südlich Afrika sein, sondern ein Ansporn und Vorbild für viele, die Liebe in seinem Sinne unter den Menschen zu leben.

    Von Herzen
    Jorrit

  13. What a pity about this great man. He was very generous and never selfish. May his soul rest in peace.

    Gladys

  14. Lieber Ben,

    ein sehr trauriger Tag, auch wir trauern mit um einen außergewöhnlichen Menschen!

    Wir hoffen, dass es Euch gut geht!

    Liebe Grüße an euch Beide aus Huntlosen
    Elke und Matthias

  15. Mzilikazi kaMashobana!

    Sethembe ukuthi niwudle kahle uKhisimuzi ngapho kwaMachanca!

    Siyalila kakhulu ngokushiywa ubaba uMbhishobhi uTutu, okade elimela iqiniso noma kunzima. Sengathi ingaphumula ngokuthula insizwa endala.

    Sebeyasinciphela bonke ababa negalelo elibanzi ekulweleni inkululeko yalelizwe laseNingizimu-Afrika.

    NgiseBaQulusini, phansi kwentaba iShoba.

    Best Regards,

    Steven Zulu

  16. Dear Dr Ben

    Warm greetings from Cape Town.

    It’s a such a humbly honour to know our friendship dates back more than two decades since we have met at the Anglo Boer War Conference in 2000 in Durban.

    I trust you and your family are all safe against the terrible Omicron virus.

    I am delighted to tell you that thanks to your announcement earlier in 2021 on the upcoming book on the now late The Arch, I responded in time and my essay was accepted and published in the now iconic book on the Arch life.

    Looking forward to hearing from you.

    Are you available on whatZapp too?

    R

  17. es geht weiter………herzliche grüsse!

  18. Wir werden ihn wirklich vermissen.

  19. Lieber Ben, lieber Ubbo,

    Sonntag, der 22. März 1990 war ein heißer, sonniger Tag. Nach den Feierlichkeiten zur Unabhängigkeit Namibias in der Nacht zuvor, wurde an diesem Sonntag in einem Ökumenischen Gottesdienst im Stadion in Windhoek die Unabhängigkeit gefeiert. Eins der vielen Grußworte an die Christen Namibias sprach damals Erzbischof Desmond Tutu (“Arch”). Noch war Südafrika nicht frei und die visionären Worte Tutus, bei aller Freude über die errungene Freiheit Namibias, machen sein Grußwort zum namibischen Zeitdokument.

    Als Gottesdienstteilnehmer habe ich damals die Rede aufgenommen und nun transkribiert.

    Aus gegebenen Anlass verschicke ich jetzt den Text und verbinde damit auch hoffnungsvolle Wünsche für das kommende Jahr 2022.

    Mit vielen Grüßen
    Hans-Martin

  20. Dear Dr Ben,

    Thank you very much for your message.
    We will always remember and love our Arch!

    Piet Meiring

  21. Danke, lieber Ben!

    Wir haben es gut, es ist so ein Segen, um in mehreren Sprachen lesen und Sprechen zu können.

    Dieser Artikel [von Lutz van Dijk: “Danke, Tata Tutu!”] hat mir so viel bedeutet.

    Die Art, auf der man sich in verschiedenen Sprachen ausdrücken kann, ist eine Bereicherung des Verständnisses von vielen Situationen. Das gleiche auf Englisch, wäre anders. Die Nuancen der verschiedenen Sprachen bringen auf verschiedener Art Emotionen hervor.

    Ich bin dir dankbar, dass du solche Schätze mit mir teilst.

    Danke, dass es dich gibt. Danke, dass wir uns kennenlernen konnten, und, dass es nicht nur dabei geblieben ist.

    Ich habe in diesen Tagen oft an den Zusammenhang zwischen meinem verstorbenen Bruder, Gilbert, Tata Tutu und Bishop Michael Nuttall nachgedacht. Sie haben oft zusammen gebetet, wenn Tata Tutu in Pietermaritzburg war. Tutu hatte viel damit zu tun, dass Gilbert von der Evangelisch-lutherischen Kirche, der Anglikanischen Kirche zugetreten ist. Seine Witwe Jenny, ist auch Anglikanerin, aber das, zusammen mit dem, was er von dem verstorbenen Tata Tutu gelernt hat, hat ihm den Mut gemacht, um zu steigen, und später auch, als Diakon in der anglikanischen Kirche gedient hat.

    Danke für alles, was ich von dir lerne.

    Liebe Grüße an dich und Ubbo, und alles Gute für das Neue Jahr.
    Eure Lungi mit allen eMoyeni

    • Danke, liebe Lungi, für diese treffend anerkennende Rückmeldung, die ich teile und die ich hiermit gerne an Lutz weiterleite!

      Okuhle kodwa eMoyeni!
      Ben

  22. Das ist ein soo schöner und ergreifender Text [Lutz van Dijk: “Danke, Tata Tutu!”], und eine wohl noch viel ergreifendere Wirklichkeit.

    Jörn

    • Lieber Jörn,
      treffend in jeder Hinsicht -[Lutz van Dijk: “Danke, Tata Tutu!”]!
      Lieben Gruß
      Ben und Ubbo

    • Dank auch von mir, lieber Jörn !

      Nun hoffen wir vor allem, dass der Brand im Parlament in Kapstadt gestern keine politischen Motive hatte…

      Sehr herzlich,
      immer auch an Ben und Ubbo,
      Lutz

Kommentieren

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Wir speichern keine IP-Adressen bei Kommentaren.
Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>