SEMINAR: Bekennen und Widerstehen

Bekennen und Widerstehen

SEMINAR: Bekennen und Widerstehen

– in Barmen (1934) und seit Sharpeville/Cottesloe (1960)

Dr. Ben Khumalo-Seegelken

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg; Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik; Wintersemester 2014-2015 (21.10.2014 -17.02.2015) dienstags 16:00 – 18:00;  Seminarraum: A04 4-407        [4.07.146]

Deutschland und Südafrika verbindet eine besondere Geschichte: beide Länder haben im 20. Jahrhundert die Überwindung menschenfeindlicher Unrechtsregime erlebt. Am Kampf gegen den Nationalsozialismus in Deutschland [1933-1945] und die Apartheid in Südafrika [1948-1994] waren Einzelpersonen, aber auch einige Organisationen beteiligt, darunter auch aus dem kirchlichen Bereich. In beiden Ländern sind inzwischen demokratische Rechtstaaten entstanden, die auf der Achtung der Menschenrechte gründen.

Zwei Dokumente stehen in besonderer Weise für diesen Kampf: Die Barmer Theologische Erklärungist eine Zusammenfassung der Überzeugungen, derentwegen Einzelpersonen und Verbände innerhalb der evangelischen Kirche in Deutschland Lehre und Praxis des Nationalsozialismus zurückwiesen und Widerstand leisteten. Sie wurde vor mittlerweile rund achtzig Jahren am 29.-31. Mai 1934 verabschiedet. Die Cottesloe-Declaration ist eine theologische Stellungnahme der Mitgliedskirchen des Weltkirchenrates, die im Dezember 1960 in Cottesloe bei Johannesburg als Reaktion auf Gräueltaten des Apartheidregimes verabschiedet wurde, die mit dem Massacre in Sharpeville [21 March 1960] einen Höhepunkt erreicht hatten. Auch sie ist mittlerweile über ein halbes Jahrhundert alt, wurde diskutiert, ausgelegt, aber auch einfach übergangen.

“Barmen” und “Sharpeville/Cottesloe” sollen nun erneut analysiert und im Lichte von Entwicklungen in der ökumenischen Theologie mit besonderem Augenmerk auf Deutschland und Südafrika untersucht werden – und zwar in Bezug auf die Kontroversen um das Programm des Weltkirchenrates zur Bekämpfung des Rassismus (PCR) [1969], den Aufruf zu Wirtschaftssanktionen gegen die Apartheid [1970] bis hin zu jüngster Kritik an der Arbeit und den Ergebnissen der Wahrheits- und Versöhnungskommission [1995-1998] . Der kritische Rückblick soll den Zeitraum bis hin zum Massaker in Marikana [16 August 2012] umfassen. Die übergreifende Fragestellung soll lauten: Wo und aus welcher Überzeugung heraus erfolgen das Bekennen und der Widerstand gegen menschenfeindliches staatliches Handeln in Deutschland und in Südafrika heute?

Ben Khumalo-Seegelken

Sitzungstermine und Literaturverzeichnis

21.10. Einleitung

28.10. Bekennen und Widerstehen

04.11. Unrechtstaat

11.11. Widerstandsrecht | Status Confessionis I

18.11. Widerstandsrecht | Status Confessionis II

25.11. Barmen I

02.12. Barmen II

09.12. Cottesloe I

16.12. Cottesloe II

06.01. Zwischenbilanz

13.01. Barmen in Cottesloe: Bekennen und Widerstehen heute I

20.01. Barmen in Cottesloe: Bekennen und Widerstehen heute II

27.01. Barmen und Reformationsjubiläum 2017

03.02. Abschlusssitzung

  • Nachschlagewerke und Grunddokumente

DAS ALTE TESTAMENT. Interlinearübersetzung HEBRÄISCH-DEUTSCH und Transkription des hebräischen Grundtextes nach der Biblia Hebraica Stuttgartensia 1986. Band 3. Jesaja Jeremia Ezechiel.-1996 / Rita Maria Steurer. – Neuhausen-Stuttgart: Hänssler ISBN 3-7751-1275-8

DAS NEUE TESTAMENT. Interlinearübersetzung Griechisch-Deutsch; griechischer Text nach der Ausgabe von Nestle-Aland (26. Auflage)/übers. Von Ernst Dietzfelbinger.  Stuttgart: Hänssler (1994) ISBN 3-7751-0998-6

Die Barmer Theologische Erklärung http://www.ekd.de/glauben/bekenntnisse/barmer_theologische_erklaerung.html (16.10.2014)

The Cottesloe-Declaration http://kerkargief.co.za/doks/bely/DF_Cottesloe.pdf (16.10.2014)

Konvention über die Nichtanwendbarkeit von Verjährungsvorschriften auf Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Resolution 2391 (XXIII) der Generalversammlung der Vereinten Nationen vom 26. November 1968. in: BpB (Bundeszentrale für politische Bildung) (Hg.): Menschenrechte. Dokumente und Deklarationen. Bonn (4., aktual. u. erw. Aufl.) 2004. 300-303.

Resolution 955 (1994) des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen vom 8. November 1994 zur Schaffung des Internationalen Gerichts für Rwanda. in: : BpB (Bundeszentrale für politische Bildung) (Hg.): Menschenrechte. Dokumente und Deklarationen. Bonn (4., aktual. u. erw. Aufl.) 2004. 330-341.

Resolution 60/147 (2005) vom 10.12.2005 der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Grundprinzipien und Leitlinien betreffend das Recht der Opfer von groben Verletzungen der internationalen Menschenrechtsnormen und schweren Verstößen gegen das humanitäre Völkerrecht auf Rechtsschutz und Wiedergutmachung. http://documents-dds-y.un.org/doc/UNDOC/GEN/NO2/141/47/pdf/NO214147.pdf?OpenElement  (16.10.2014).

Truth and Reconciliation Commission (TRC) (1998): Final Report. Volumes 1 – 5. Pretoria (Government Printers), http://www.justice.gov.za/trc/report/  (16.10.2014)

  • Monographien und Aufsätze

Wolfgang Benz, Kirchen – Selbstbehauptung und Opposition, in: Informationen zur politischen Bildung, 2. Quartal, München 1994 , Seiten 16-21, ISSN 0046-9408;

Eberhard Bethge, UMSTRITTENES ERBE. Zum Selbstverständnis der Bekennenden Kirche und seinen Auswirkungen heute 1970, in: Eberhard Bethge: Am gegebenen Ort. Aufsätze und Reden. München: Chr. Kaiser Verlag 1979, 103-116;

Erich Beyreuther (Hg): Die Geschichte des Kirchenkampfes in Dokumenten 1933/45. Handbücherei R. Brockhaus Bd. 8. Wuppertal 1966;

Christopher Daase: Was ist Widerstand? Zum Wandel von Opposition und Dissidenz. In: APuZ [Aus Politik und Zeitgeschichte] . Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament. 64. Jahrgang. 27/2014. 30. Juni 2014, 3-9;

Gerhard Dilschneider: Ökumenische Reaktionen auf die Barmer Theologische Erklärung (BThE),Ulm 11/2009;

Ako Haarbeck: DIE BARMER THEOLOGISCHE ERKLÄRUNG UND DAS CHRISTUSBEKENNTNIS HEUTE, Vortrag vor dem Generalkonvent des Sprengels Lüneburg der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Winsen a. d. Luhe, Detmold 4.7.1984;

Christoph Marx, Südafrikas Zeitalter der Extreme: Die erste Phase der Apartheid 1948-1966, in: Christoph Marx, Südafrika. Geschichte und Gegenwart, Stuttgart 2012, 222-253;

Carsten Nicolaisen, Barmer Theologische Erklärung, in: Taschenlexikon Religion und Theologie (TRT), Band 1: A-D, Erwin Fahlbusch (Hg.), Göttingen 1983, 142-143;

Heinz-Hermann Nordholt: Apartheid und reformierte Kirche. Dokumente eines Konflikts. Im Auftrag des Reformierten Bundes zusammengestellt von Heinz-Hermann Nordholt. Neukirchen-Vluyn 1983, 9 – 19;

Hans-Richard Reuter: Widerstand/Widerstandsrecht, in: Theologische Realenzyklopädie (TRE) Band XXXV, hrsg. von Gerhard Müller, Berlin | New York: Walter de Gruyter 2003. ISBN 3-11-017785-4 (Seiten 739-774);

Ger van Roon, Widerstand im Dritten Reich [Aus dem Niederländischen übertragen von Marga E. Baumer-Thierfelder – 7., überarbeitete Auflage. Originalausgabe: Het Duitse verzet tegen Hitler, Utrecht/Antwerpen 1968] München 1998, Beck’sche Reihe 191, 79-100;

Hans Schwarz: Glaubensbekenntnis(s)e IX [Dogmatisch], in: Theologische Realenzyklopädie (TRE) Band XIII, hrsg. Von Gerhard Kraus u. Gerhard Müller, Berlin | New York: Walter de Gruyter 1984. ISBN 3-11-008581-X (Seiten 437-441);

Ernst Wolf, BARMEN. Kirche zwischen Versuchung und Gnade. München 1957.

3 Kommentare zu diesem Artikel bisher »

Kommentare zu »SEMINAR: Bekennen und Widerstehen«

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>